“Man ruft nur Flipper, Flipper, gleich wird er kommen …”

Damit es wirklich so ist, wenn es drauf ankommt, bringt uns Lutz bei, wie das Sportboot (Flipper) zu bedienen ist. Eine kurze Fahrstunde bei herrlichem Wetter, und wir stellen fest, dass man a) erst ein Gefühl für den Schalt- und Gashebel entwickeln muss, für Geschwindigkeit und Manövrierverhalten, und b) dass ziemlich schnell Spaß aufkommt.

Die Schaltung
Ganz langsam und mit Gefühl den Schalthebel nach vorn
Volle Konzentration bei der Landung
Volle Konzentration bei der Landung
Fahrstunde beendet, der Fahrlehrer kann Gas geben
Fahrstunde beendet, der Fahrlehrer gibt Gas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.